Selbstfahrende Autos auch bei Bankern ein Thema

Die Credit Suisse prognostiziert Veränderung im Immobilienmarkt

Zukunft: Automatisierte Autos (Bild: Swissbau-Blog)
Jürg Altwegg /

Nach der Meinung des Leiters Immobilienresearch bei Credit Suisse, steht die nächste Herausforderung vor der Tür. Nach der Eisenbahn und den Autobahnen dürften selbstfahrende Autos für neue Verhältnisse sorgen, was die Distanzen und die Art, diese zu überwinden, betrifft.

Nachdem Zukunftsforscher schon länger glasklar meinen: «Widerstand ist zwecklos», äussert sich auch die eher konservative Guilde der Banker dahingehend, dass die zukünftige Mobilität wohl automatisiert vonstatten gehen wird. Zum Antrieb der selbstfahrenden Autos äussert sich die CS zwar nicht - der elektrische bietet sich jedoch selbstredend an.

Dabei spielt eine wesentliche Konstante des menschlichen Lebens eine wichtige Rolle:  Erfindungen, welche das Leben bequemer und einfacher machen, haben sich stets durchgesetzt. So wird es sich auch mit selbstfahrenden Autos verhalten. Sie sind sicherer, bequemer und erst noch günstiger. Vollautomatisch gesteuerte Fahrzeuge können ihre Passagiere vor deren Haustüre abholen.

Den Meinungsartikel von Fredy Hasenmaile, Leiter Immobilienresearch bei Credit Suisse, gibt es auf der Website vom Swissbau-Blog.