Schweizer Elektrizitätsverbrauch 2008 mit Rekordwert

Dennis M. Härtig /

58,7 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Elektrizität haben Schweizerinnen und Schweizer 2008 verbraucht - soviel wie noch nie zuvor. Das meldet das BFE in einer Pressemitteilung. Damit stieg der Elektrizitätsverbrauch der Schweiz um 2,3% gegenüber dem Vorjahr und erreicht damit einen neuen Rekordwert. Die einheimischen Kraftwerke erzeugten 67,0 Mrd. kWh oder 1,6% mehr Strom als im Vorjahr. Nach dem Rekordjahr 2001 entspricht dies dem zweithöchsten jemals erzielten Produktionsergebnis. Der Stromexportüberschuss sank im Jahr 2008 auf 1,1 (Vorjahr: 2,1) Mrd. kWh.