Für Gross und Klein: ZHAW-Nacht der Technik am 18. Juni

Dennis M. Härtig am 09.06.2010

logo_veranstaltungen_nachtdertechnik

Am 18. Juni 2010 öffnet die ZHAW School of Engineering in Winterthur zum zweiten Mal ihre Tore an der Nacht der Technik. Die Veranstaltung richtet sich mit einem vielseitigen Programm sowohl an Technik- und Forschungsinteressierte als auch an die breite Öffentlichkeit. Das Programm an der Nacht der Technik ist vielfältig: An diversen Messeständen, den "Tech-Corner", werden faszinierende Experimente, spannende Vorträge und eine Ausstellung über innovative technische Projekte gezeigt. Forscherinnen und Forscher aus den Bereichen Medizindiagnostik, Aviatik, Elektromobilität, Mechatronik oder Statistik stellen die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Dazu gehören beispielsweise Messflüge durch die Vulkan-Aschewolke oder der Nachweis von Antikörpern mit optischen Methoden. Interessierte haben ausserdem die Möglichkeit, das optische und das biomechanische Labor zu besichtigen.

 

<h7>Experimente für Gross und Klein</h7>

 

Auf die Besucherinnen und Besucher warten spannende Experimente, und die Institute und Zentren präsentieren innovative Projekte wie beispielsweise eine meteorologische Messplattform, einen treppensteigenden Rollstuhl, ein automatisches Fahrrad-Parkhaus oder Strömungsvisualisierung mit Lasertechnik. Aber nicht nur erwachsene Technikbegeisterte kommen auf ihre Kosten: Kinder ab sechs Jahren können selbst experimentieren, stellen unter anderem eigene Lippenpomade her, testen ihr Wissen im Skelett- und Knochen-Quiz oder bauen ein Elektromotörli.

 

Weiterführende Informationen

 

Webseite zur Nacht der Technik an der ZHAW mit Programmdetails und weiteren Informationen

Die Aktuelle Ausgabe

Die Aktuelle Beilage

Abo bestellen | Mediadaten 2014 | Archiv

ET-Dossiers

Blogverzeichnis