Schweizer Ökostrom-Realität

Schlusslicht Schweiz beim Wind- und Sonnenstrom

Rüdiger Sellin am 21.11.2016

Das Ökostrom-Ranking der Schweizerischen Energiestiftung (SES) zeigt, dass die Schweiz bei der pro Kopf-Produktion von Strom aus Sonne und Wind im europäischen Vergleich schlecht abschneidet und das Schlusslicht bildet. Die SES hat die pro Kopf-Produktion von Solar- und Windkraftstrom der europäischen Länder miteinander verglichen. Dabei wurden in der Schweiz 2015 pro Einwohner lediglich 167 kWh Strom aus Sonnen- und Windkraft produziert. Das sind nur knapp 2% des jährlichen pro Kopf-Verbrauchs in der Schweiz und somit deutlich weniger als im umliegenden Ausland produziert wurde.weiter lesen

Nationaler Energiekongress

Fortschrittliche Energiewirtschaft fordert verlässliche Spielregeln

Hansjörg Wigger am 21.11.2016

5. Nationaler Kongress der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz: Rund 300 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie Wissenschaft und Bildung diskutierten in Bern in Anwesenheit von Bundesrätin Doris Leuthard den Stand der Umsetzung einer neuen Energiepolitik in der Schweiz. Die Forderung der Branchen an die Politik nach verlässlichen Rahmenbedingungen war deutlich hörbar. weiter lesen

Energie in der Schweiz

Woher wir kommen, wohin wir gehen

Hansjörg Wigger am 17.11.2016

Die Studie „Energieregime in der Schweiz seit 1800“ nimmt die Leserschaft mit auf eine spannende Zeitreise durch die vergangenen rund 200 Jahre Schweizer Energiegeschichte. Insgesamt sechs so genannte „Energieregime“ haben die Autoren, Prof. Dr. Patrick Kupper und Irene Pallua vom Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck, identifiziert. Für jedes dieser sich teils überlappenden Energiezeitalter stellen sie die Triebkräfte, Akteure, die Etablierung neuer Infrastrukturen, den Energiekonsum und die Energieversorgung, sowie die gesellschaftlichen Konstellationen vor. Die Studie wurde im Auftrag des Bundesamts für Energie im Rahmen des Forschungsprogramms Energie-Wirtschaft-Gesellschaft erstellt. weiter lesen

Energieforschung

ABB Forschungspreis für zukunftsweisende Energietechnik

Hansjörg Wigger am 17.11.2016

Jef Beerten (31) von der Universität Leuven in Belgien hat den erstmals vergebenen den mit 300 000 US-Dollar dotieren ABB-Forschungspreis erhalten.weiter lesen

Installations-Know-how für das Marketing nutzen (Teil 9)

Persönliche Gespräche schaffen Vertrauen

Marcel Schöb am 11.11.2016

Im Tagesgeschäft einer Elektroinstallationsfirma gibt es viele Situationen, welche die Kundenorientierung und -bindung fördern können. Dies kann einfach und neben Tagesgeschäft ablaufen. Entscheidend ist die Initiative der Fachperson vor Ort beim Kunden. Solche Gelegenheiten sind Chancen für Zusatzgeschäfte und ohne weiteren Marketingaufwand für das Elektrounternehmen.weiter lesen

Energieeffizienz

Der Weg zu besseren Trafos

Quelle PSI, bearbeitet H.Wigger am 21.10.2016

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI haben eine Möglichkeit gefunden, um in die Eisenkerne von Transformatoren hineinzuschauen. Transformatoren, kurz Trafos, sind unerlässlich für die Stromversorgung von Industrie und Haushalten. Je besser ihre Eisenkerne sich magnetisieren lassen, desto effizienter können sie arbeiten und desto weniger Energie geht verloren. Die am PSI entwickelte Untersuchungsmethode der Neutronen-Gitterinterferometrie ermöglicht es nun erstmals, zu beobachten, wie sich die magnetischen Domänen im Inneren des Eisenkerns beim Anlegen von Magnetfeldern, also bei der Arbeit, verhalten. Das wird für das Verständnis heutiger und die Entwicklung zukünftiger, effizienterer Trafos eine grosse Hilfe sein. Zumal die EU von der Industrie Effizienzsteigerungen in diesem Bereich fordert und auch die Schweiz diese Regelungen übernimmtweiter lesen

Neue Ausstellung in der Umwelt Arena

"Wir bauen Energiezukunft"

Hansjörg Wigger am 14.10.2016

Die Bauwirtschaft spielt für die energetische Transformation des Gebäudeparks in der Schweiz eine zentrale Rolle. Für eine erfolgreiche Umsetzung der dazu notwendigen Massnahmen sind gut ausgebildete Fachkräfte in der Planung, im Bau und im Betrieb von Gebäuden das A und O – denn ihr Handeln beeinflusst den Energiekonsum von Gebäuden und technischen Installationen langfristig. In der neuen Ausstellung «Wir bauen Energiezukunft» werden die Besucher der Umwelt Arena auf die Wichtigkeit von energierelevanter Weiterbildung aufmerksam gemacht.weiter lesen

SECURITE LAUSANNE 2016

Alle Aspekte der Sicherheit

Hansjörg Wigger am 12.10.2016

Vom 2. bis 4. November 2016 trifft sich an der Sécurité in Lausanne die Sicherheitsbranche der Romandie. Bereits zum vierten Mal öffnet die Messe interessierten Besuchern und Fachleuten ihre Türen. weiter lesen

Wegweisendes Energiewendeprojekt vor Fertigstellung

Windkraft auf dem Griespass

Manuel Fischer am 06.10.2016

Die Pilotanlage auf dem Gries ist SwissWinds erstes realisiertes Projekt in den Schweizer Alpen. Trotz einer schwierigen Ausgangslage kann der akutell höchstgelegene Windpark Europas termingerecht fertig gestellt werden. weiter lesen

KNX-Ausbildung für Techniker HF

KNX-Ausbildung in den Lehrgang HF Energietechnik integriert

Hansjörg Wigger am 28.09.2016

In der modernen Gebäudeautomation führt der Weg praktisch immer über das Bussystem KNX. Deshalb hat die Technikerschule HF Zürich die Ausbildung an diesem System auf das Herbstsemester 2016 vollumfänglich in den Unterricht integriert. In Zusammenarbeit mit KNX Swiss-Geschäftsführer René Senn hat Studiengangleiter Valentin Keller das Fach Bussysteme vollständig neu gestaltet. Im Zentrum stehen nun Gebäudeautomation mit KNX und Energieeffizienz.weiter lesen

News 1 bis 10 von 941

1 2 3 4 5 vor >